Saffier Yachts

Traditioneller Familienbetrieb mit innovativen Konzepten

Die Geschichte der Werft Saffier Maritiem/Saffier Yachts aus dem niederländischen Ijmuiden ist zugleich die Geschichte der Eigentümerfamilie Hennevanger. Vater Richard Hennevanger war Anfang der Sechziger Jahre nach Australien ausgewandert und hatte dort in Sydney eine Werft aufgebaut. 1972 verkaufte er den Betrieb und ging mit Mutter Hennevanger und den Söhnen Dennis und Dean für ganze acht Jahre auf einer selbst konstruierten 60 Fuß Yacht auf Weltumsegelung. Nach der Rückkehr nach Holland gründete er 1980 eine neue Werft in Ijmuiden an der Nordseeküste. In den folgenden Jahren wuchsen die beiden Söhne in den kleinen Werftbetrieb hinein, der sich zunächst mit Service und Ausrüstung von großen Fischereifahrzeugen und dem Bau von Rettungsbooten beschäftigte, bevor dann später die Saffier Daysailer entwickelt wurden.


Saffier Elegance

Saffier Elegance

Reinrassige Daysailer mit großem Cockpit und funktionellem, ergonomischem Deckslayout. Hier stehen ungetrübter Segelspaß und kinderleichtes Handling im Vordergrund.

Saffier Classic

Saffier Classic

Schöne Rümpfe mit traditionellen Linien und langen Überhängen kennzeichnen diese exklusiven Daysailer. Das Interieur bietet Komfort für einen Wochenend-Törn.

Über Saffier Daysailer

Holländischer Qualitäts-Bootsbau mit moderner Technik

Mitte der Neunziger entsteht die Idee zum ersten selbst entwickelten Segelboot. Richard Hennevanger beginnt zu zeichnen und 1997 feiert die Saffier 6.50 auf der HISWA in Amsterdam ihre Premiere. Der Daysailer wird auf Anhieb zum Verkaufsschlager und zum ersten Typ der Saffier Modell-Palette, die in den Folgejahren schnell um die Modelle Saffier 8.0 (ebenfalls Design: Richard Hennevanger) und Saffier 32ft wächst. Saffier Daysailer heimsen viele Preise ein und werden international erfolgreich verkauft. Bereits im Jahr 2005 wird die Saffier 6.50 Baunummer #100 geliefert.

Mittlerweile hat sich Saffier Maritiem/Saffier Yachts als solider, exklusiver Werftbetrieb am Markt etabliert. Jährlich werden ca. 40 bis 50 Daysailer gebaut. Der Servicebetrieb für die Großschifffahrt läuft parallel und ab und zu entstehen Einzelanfertigungen wie z.B. die "Saffier 36 Nitro", ein schneller 36 Fuß IRC-Racer aus Vollcarbon. Aufgrund der kleinen Stückzahlen entstehen die Saffier Daysailer praktisch als Semi Custom-Bauten, was es der Werft ermöglicht, Eignerwünsche bei Konstruktion und Ausrüstung zu berücksichtigen. Jede Saffier wird so zum individuellen Einzelstück und spiegelt die Persönlichkeit ihres Eigners wider.


Aktuelle Saffier-News

Saffier SE 37 Lounge im YACHT-Test

02. Mai 2018

Das Segelmagazin YACHT veröffentlicht in seiner aktuellen Ausgabe 10/2018 (seit dem letzten Samstag bei den Abonnenten) unter dem Titel "Warum auch nicht?" einen ausführlichen Testbericht zur neuen Saffier SE 37...

weiterlesen

Saffier SE 37 Welt-Premiere in Düsseldorf

10. Januar 2018

Kurz vor Weihnachten stellte Saffier Maritiem das neue Flaggschiff fertig und brachte den Daysailer noch für ein paar Tage in Ijmuiden zu Wasser. Gerade lang genug um die Saffier SE 37 Lounge zu testen und zu...

weiterlesen