Grand Soleil 52 LC

Luxuriöser Langstrecken-Cruiser in modernem Design

Die Grand Soleil 52 LC transportiert das erfolgreiche "Long Cruise-Konzept" ihrer kleineren Schwestern ins Luxus-Segment. Noch mehr Komfort und Volumen, ohne daß dieser Zuwachs auf weitere Kabinen aufgeteilt worden wäre. Die Yacht bleibt trotz ihrer imposanten Größe ein Eignerschiff und soll ihrer Crew ein Höchstmaß an Luxus und Lebensraum bieten. Daneben schaffen die 52 Füße auch zusätzlichen Raum für Installationen wie Generator, Klimaanlagen usw., höhere Tankkapazitäten und den Einbau einer geräumigen Tendergarage im Heck. Zahlreiche Rumpffenster, Bullaugen, Aufbaufenster und große Panoramascheiben im Salondach sorgen für reichlich Licht und Luft unter Deck und schaffen zusammen mit dem exklusiven, hellen Eichen-Ausbau ein angenehmes Raumgefühl.

An Deck punktet die Grand Soleil 52 LC wie alle Long Cruise-Modelle von Cantiere del Pardo mit einem modernen, ergonomischen Layout und einem großzügigen Cockpit mit zwei Steuerständen, das durch den Targabügel von der Großschot freigehalten wird. Breite, unverbaute Seitendecks ermöglichen eine sichere Bewegung nach vorn und die vor dem Mast integrierte Sonnenliege macht das Vorschiff zu einem eigenen Lebensraum. Das "Short handed-Cockpitlayout" mit zwei Winschpaaren auf Konsolen direkt vor den Steuerständen ermöglicht es dem Rudergänger, Schoten, Fallen und Strecker zu bedienen, ohne sich vom Rad zu entfernen. Im Segelbetrieb ist die Grand Soleil 52 LC uneingeschränkt einhand-tauglich. Hierzu trägt auch der moderne, auf eine Selbstwendefock ausgelegte Segelplan bei.

Key Facts

  • Ihre gestreckte Linie, das moderne, kantige Design und die freien, unverbauten Flächen an Deck machen die Grand Soleil 52 LC trotz ihres hohen Volumens zu einer sportlichen und eleganten Erscheinung.

  • Der moderne, leistungsfähige Segelplan der Grand Soleil 52 LC ist auf das Führen einer Selbstwendefock ausgelegt. Dies erleichtert das Handling und verleiht der Yacht durch den engen Schotwinkel hervorragende Am Wind-Segeleigenschaften.

  • Überall im Interieur und an Deck bietet die Grand Soleil 52 LC reichlich Stauraum in großen Schränken, Schubladen und diversen Staufächern sowie in den Backskisten, der geräumigen Segellast und den Staukästen am Heck.

  • Der Targabügel der Grand Soleil 52 LC hat gleich mehrere Funktionen: Das Cockpit wird von der Großschot freigehalten, die Sprayhood und das Bimini "docken" an den Bügel an und er nimmt Handläufe, Cockpitbeleuchtung und Lautsprecher auf.

  • Unter dem Achterdeck der Grand Soleil 52 LC befindet sich eine geräumige Tendergarage, die über eine Öffnung hinter der elektro-hydraulisch klappbaren Badeplattform und über eine große Decksluke im Cockpitboden zugänglich ist.

  • Große Tankkapazitäten (Frischwasser: 600 l, Dieseltank: 600 l und optionaler Zusatz-Dieseltank: 125 l) sorgen für eine hohe Autonomie und prädestinieren die Grand Soleil 52 Long Cruise zur Fahrtenyacht für lange Strecken.

  • Die Grand Soleil 52 LC ist sehr wandelbar: In der Sport-Version ohne Targabügel, mit höherem Rigg und mit offenem Heckspiegel steht sie was Segeleigenschaften angeht den Modellen der Grand Soleil Performance-Range kaum nach.

  • Der aufwendig ausgeführte, exklusive Ausbau der Grand Soleil 52 LC mit zahlreichen liebevoll ausgeführten Details, viel Massivholz und dem edlen Finish offenbart den hohen Standard des Bootsbaus bei Cantiere del Pardo. Optional ist ein Teak-Interieur lieferbar.

  • Acht Rumpffenster, neun Decksluken, lange Aufbaufenster mit vier integrierten Bullaugen, die breite Frontscheibe im Salon, große Panoramascheiben für die Achterkabinen und vier weitere optionale Bullaugen sorgen für außerordentlich viel Luft und Licht im Interieur.

Technische Daten

Länge über Alles 16,98 m
Länge Wasserlinie 14,75 m
Breite 4,85 m
Tiefgang Standardkiel 2,50 m
Optionaler Kurzkiel 2,10 m
Verdrängung 17 t
Ballast 5.500 kg
Maschine VOLVO PENTA D2-75
Motor-Upgrade YANMAR 110
Wasserkapazität 600 l
Treibstoffkapazität 300 l (optional +425 l)
Großsegel 79 m²
Genua 110 % 71 m²
Gennaker 210 m²
CE-Kategorie A/Hochsee
Konstrukteur Marco Lostuzzi
Design Nauta Yacht Design

Standardspezifikation

Exterieur

  • Werft
    Die Grand Soleil 52 LC (Grand Soleil 52 Long Cruise) wird von der Italienischen Werft Cantiere del Pardo s.r.l. in Forlì bei Bologna in der Emilia-Romagna gebaut.

  • Rumpf
    Der Rumpf der Grand Soleil 52 LC besteht aus GFK/Schaum-Sandwich mit E-Glasfasern, Isophthalsäure-Harzen und geschlossenporigem PVC-Schaumkern im Vakuuminfusions-Verfahren gebaut. Massivlaminat im Bereich von Kiel, Ruder, Rumpfdurchbrüchen und weiteren besonders belasteten Bereichen. Weißes Gelcoat, schwarz lackierter doppelter Wasserpaß und Dekorstreifen. Stabile Bodengruppe als Struktur aus Wrangen und Stringern in Komposit mit Verstärkungen in Kohlefaser, zusätzliche Stringer an den Bordwänden. Hauptschott in Komposit, Schotten an den Rumpf anlaminiert. Acht feste Rumpffenster (2 x Eignerkabine, 4 x Salon, 2 x Achterkabinen).

  • Deck
    Das Deck der Grand Soleil 52 LC besteht aus GFK/Schaum-Sandwich mit E-Glasfasern und geschlossenporigem PVC-Schaumkern mit eingelegten Verstärkungen in Messing und Sperrholz für Decksbeschläge. Weißes Gelcoat, Antirutsch-Struktur auf Laufflächen. Rumpf-Deck-Verbindung mechanisch und geklebt, Fußreling als breiter, fester GFK Süllrand im Superyacht-Stil. Targabügel in Komposit über Cockpit zur Aufnahme der Großschot, integrierter, fester Kohlefaser Bugspriet für Gennaker oder Code-0. Im Heckspiegel befindet sich eine große, elektro-hydraulisch klappbare Badeplattform mit Niedergangsstufen und Badeleiter. Die klappbare Plattform ist zugleich Zugang zur geräumigen Tendergarage unter dem Achterdeck der Grand Soleil 52 LC. Geräumige Segellast im Vorschiff.

  • Kiel
    Die Grand Soleil 52 LC hat einen zusammengesetzten Performance-Kiel in L-Form mit Eisenfinne und Bleibombe. Ballast: ca. 5.500 kg, Tiefgang Standardkiel: ca. 2,50 m. Der Kiel ist mit zwölf in die Finne eingegossenen Edelstahl Kielbolzen (Ø 27 mm) in der Bodengruppe befestigt. Der Kiel ist mit einer Epoxy-Behandlung vor Korrosion geschützt. Optional kann die Grand Soleil 52 LC mit einem L-förmigen Kurzkiel (Tiefgang: ca. 2,20 m) geliefert werden.

  • Ruderanlage
    Die Grand Soleil 52 LC hat ein vorbalanciertes Spatenruder in Glasfaser mit PVC-Schaumkern. Edelstahl Ruderschaft und angeschweißter Edelstahl-Verstrebung als Verstärkung im Ruderblatt. Zwei selbstausrichtende Ruderlager, geschützter, gut zugänglicher Quadrant, Edelstahl Notpinne. Zwei Steuersäulen mit Edelstahl Steuerrädern (Ø 900 mm), Handlauf und Steuerkompass.

  • Rigg
    Die Grand Soleil 52 LC ist mit einem an Deck stehenden, 9/10 getakelten, eloxierten Aluminium-Mast von SPARCRAFT mit zwei gepfeilten Salings-Paaren geriggt. Stabile Edelstahl Maststütze unter Deck, verjüngtes Masttop, Vorsegel-Rollanlage FURLEX 400TD mit Trommel unter Deck. Stehendes Gut in Edelstahldraht und zentrales Achterstag mit mechanischem Achterstagspanner. Laufendes Gut: Großfall, Dirk, Fockfall, Spinnakerfall, Großschot, Selbstwendefock-Schot. Eloxierter Aluminiumbaum von SPARCRAFT mit Unterliekstrecker und zwei Reffleinen, fester Baumkicker. Fallen und Strecker sind verdeckt in das Cockpit umgelenkt.

  • Cockpit
    Die Grand Soleil 52 LC ist eine Segelyacht mit einem breiten, geräumigen Cockpit. Short handed-Cockpitlayout mit gut zugänglichen und leicht erreichbaren Winschkonsolen direkt vor den Steuerständen. Winschen: 2 x HARKEN 50.2STC und 2 x HARKEN 46.2STC, Fallenstopper und Organizer. Teakdeck auf Cockpitduchten, geräumige Backskiste unter dem Achterdeck, Fallenstauräume unter Cockpitduchten, Staukästen in den Steuermannssitzen achtern.

  • Design
    Die Grand Soleil 52 LC wurde von Marco Lostuzzi in Zusammenarbeit mit Nauta Yacht Design und dem Technical Office von Cantiere del Pardo entworfen.

Technik

  • Deckbeschläge
    Zwei Primärwinschen HARKEN 50.2STC, zwei Sekundärwinschen HARKEN 46.2STC, HARKEN Blöcke und Beschläge, SPINLOCK Fallenstopper, LEWMAR Luken. Die Großschot der Grand Soleil 52 LC ist im Deutschen Großschot-System auf die Winschkonsolen vor den Steuerständen geführt, die Großschotblöcke sind auf dem Targabügel angeschlagen, so daß das Cockpit frei bleibt. HARKEN Schienen mit kugelgelagertem Traveller für Selbstwendefock. Edelstahl-Reling (Höhe: 650 mm) und Edelstahl-Heckkorb, geteilter Edelstahl-Bugkorb, versenkte Teak Handläufe auf Aufbaudach, Edelstahl Handläufe am Targabügel. Schiebeluk und Niedergangs-Schott in getöntem Plexiglas (Das Schott versinkt flush mit der Schwelle im Cockpitboden), sieben flush eingebaute LEWMAR Decksluken.

  • Maschine
    Die Grand Soleil 52 LC ist mit einem VOLVO PENTA D2-75 (75 PS/55 KW) 4 Zylinder Turbodiesel mit Wellenantrieb motorisiert. Optional ist ein YANMAR 4JH110 4 Zylinder Turbodiesel (110 PS/81 KW) erhätlich. Zweikreis-Kühlsystem, Dieseltank 600 l mit elektrischer Füllstandanzeige, Treibstoff-Filter, Wasserabscheider und Einfüllstutzen (optional ist ein Zusatz-Dieseltank mit einer Kapazität von 250 l erhältlich). Starterbatterie 12 V/70 Ah, Lichtmaschine 12 V/80 A. Schallisolierter Motorraum mit gutem Service-Zugang unter dem aufklappbaren Niedergang und durch zwei Inspektionsluken auf beiden Seiten des Motorraumes. VOLVO PENTA Bedienpanel, Ganghebel und Diesel-Notstop im Cockpit.

  • Elektrik
    Die Grand Soleil 52 LC ist mit einem 12 V Bordnetz mit Schalttafel am Kartentisch ausgerüstet. Service-Batterienetz mit vier AGM Batterien 12 V/90 Ah (Gesamtkapazität: 12 V/360 Ah), Starterbatterie 12 V/70 Ah. Batterieladegerät 12 V/60 A. 230 V System für Boiler und Steckdosen mit Landanschlußdose am Heck und Landanschlußkabel, FI-Schutzschalter, galvanischem Isolator, 230 V Steckdosen und 12 V Steckdosen in Kabinen und im Salon, 230 V Sektion am Schaltpanel. Es werden nur für den Marine-Bereich zugelassene Kabel und Komponenten verwendet. Interieurbeleuchtung durch LED Decken-Spots, indirekter LED-Beleuchtung, Leselampen an alle Kojen, Fußraumbeleuchtung am Niedergang.

  • Wassersystem
    Die Grand Soleil 52 LC hat ein Frischwassersystem mit elektrischer Druckwasserpumpe mit VSD (Variable Speed Drive), Warmwasser-Boiler 1.200 W/60 l (Warmwasser über 220 V Landstrom und Wärmetauscher an der Maschine), Wassertank mit einer Kapazität von ca. 600 l mit elektrischer Füllstandanzeige (optional ist ein Zusatz-Wassertank mit einer Kapazität von 250 l erhältlich), Cockpitdusche warm/kalt, manuelle Bilgepumpe, drei elektrische Bilgepumpen für Hauptbilge, Segellast im Vorschiff und Lazarette achtern. Fäkalientank für die Marine-Toilette in der achteren Nasszelle.

  • Ankern/Festmachen
    Die Grand Soleil 52 LC ist mit einer elektrischen Ankerwinde 1.700 W unter Deck ausgerüstet. Edelstahl-Bugbeschlag mit Ankerrolle für DELTA-Anker, großer, selbstlenzender Ankerkasten im Vorschiff, vier Festmacher-Klampen auf Süllrand.

  • Navigationsbeleuchtung
    Die Navigationsbeleuchtung der Grand Soleil 52 LC besteht aus LED-Laternen: Einzelne Positionslaternen rot und grün am Bugkorb, Hecklicht, Dampferlicht und Ankerlicht.

  • CE-Kategorie
    Die Grand Soleil 52 LC hat die CE-Kategorie A/Hochsee.

Interieur/Komfort

  • Interieur
    Die Grand Soleil 52 LC ist aufwendig in heller Eiche (seidenmatt lackiert) und in weiß lackierten Paneelen ausgebaut, Decken- und Seitenverkleidungen in weiß bezogenen Paneelen. Eiche-furniertes Bootsbausperrholz und alle Leisten, Rundungen und Rahmen in massiven Eichen-Profilen. Bodenbretter mit Eichenfurnier. Optional kann die Grand Soleil 52 LC in Teak ausgebaut werden. Magnetstopper für Türen, Gasdruckdämpfer für Schranktüren, Schlingerleisten für Regale und Ablagen.

  • Layout
    Die Grand Soleil 52 LC wird in einem 3 Kabinen-Layout mit Eignerkabine und en Suite-Eignerbad im Vorschiff, zwei Achterkabinen und Gästebad an Steuerbord achtern angeboten.

  • Salon
    Massiver Salontisch mit U-Sitzgruppe an Backbord (Schublade unter dem achteren Sitz), zwei einzelne Sessel mit Tisch dazwischen an Steuerbord (der Tisch fungiert zugleich als Kartentisch). Der Salon der Grand Soleil 52 LC bietet reichlich Stauraum in Hängeschränken, Ablagen Schubladen und Regalen sowie in Staufächern unter den Sitzen. Breite, sichere Niedergangstreppe die sich mit Hilfe von Gasdruckfedern hochklappen läßt und den Zugang zum Motorraum freimacht. Handläufe in Decke und am Niedergang.

  • Pantry
    L-förmige Pantry achtern an Backbord mit Arbeitsfläche und Schlingerleisten in synthetischem Stein. Doppelspüle in Edelstahl, Mischbatterie, halbkardanisch aufgehängter Gasherd mit zwei Flammen, Backofen und komplettem Gas-System, elektrische Kühlbox 85 l mit Zugang von oben, zweiter Kühlschrank 90 l mit Frontzugang und Edelstahltür, Mülleimer, Stauraum in Schränken, Schubladen und Hängeschränken. Darüber hinaus bietet die Pantry der Grand Soleil 52 LC Einbauraum für eine optionale Mikrowelle.

  • Eignerkabine
    Die Eignerkabine im Vorschiff der Grand Soleil 52 LC bietet eine breite, freistehende Doppelkoje mit Kopfende in Fahrtrichtung vorne, Sitzbank mit Staufach darunter, Doppelschrank (Hängeschrank und Regale) und Stauraum in zwei Schubladen und Staufächern unter der Koje und in Hängeschränken und Ablagen an den Bordwänden. Optional ist die Grand Soleil 52 LC mit Eignerkoje auf der Backbordseite verfügbar. Eignerbad an Backbord vor dem Hauptschott: Waschbecken mit Mischbatterie, Marine-WC (inkl. Fäkalientank), Schrank und separate, abtrennbare Dusche mit Plexiglas-Türen, Duschsumpf und automatischer Sumpfpumpe.

  • Steuerbord Achterkabine
    Achterkabine mit zwei Einzelkojen, die leicht zur einer Doppelkoje verwandelt werden können. Sitzbank, großer Schrank mit zwei Türen (Hängeschrank und Regale) und Stauraum in Staufächern unter der Koje und in Fächern und Ablagen an der Bordwand.

  • Backbord Achterkabine
    Achterkabine mit Doppelkoje, Sitzbank, Schrank und Stauraum in Staufächern unter der Koje und in Fächern und Ablagen an der Bordwand.

  • Gästebad
    Die zweite Nasszelle der Grand Soleil 52 LC befindet sich an Backbord achtern mit Zugang vom Salon aus. Waschbecken mit Mischbatterie, Marine-WC (inkl. Fäkalientank), Schrank und separate, abtrennbare Dusche mit Plexiglas-Türen, Duschsumpf und automatischer Sumpfpumpe. Optional ist eine dritte Nasszelle an Steuerbord achtern lieferbar.

  • Interieur-Design
    Der Ausbau der Grand Soleil 52 LC wurde von Nauta Yacht Design in Zusammenarbeit mit dem Technical Office von Cantiere del Pardo entworfen.


Grand Soleil 52 LC Layouts

Standard-Layout und optionale 3. Nasszelle und Seitenbett im Vorschiff


Grand Soleil 52 LC Downloads