Solaris 55

Performance-Cruiser aus dem Jahr 2018

Ein schneller, moderner Performance-Cruiser und eine zuverlässige und seegängige Fahrtenyacht. Ein eleganter Riss in zeitgenössischem, Italienischen Design und ein Kleinod traditioneller Bootsbaukunst. All das ist die Solaris 55. Wie alle Solaris-Segelyachten ist dieses Modell eine extrem steife Einheit. Das 40 mm Komposit-Hauptschott, eine solide Struktur aus einzeln anlaminierten Wrangen und Stringern und Komposit Püttinge sind nur einige der technischen Merkmale, die die Solaris 55 zu einer monolithischen Konstruktion machen. Schlanke, effektive Anhänge, ein kraftvolles Rigg und eine moderne, keilförmige Rumpfform mit schlankem Vorschiff, negativem Steven und ein breites Heck mit Chines verleihen ihr sportliche Segeleigenschaften. Cleveres Deckslayout mit viel Platz im Cockpit und freiem Durchgang nach achtern zum Sonnendeck und der großen ausklappbaren Badeplattform. Unter Deck schafft ein Ausbau in makellosem Finish mit viel Massivholz in Rahmen, Leisten und Profilen eine warme, gemütliche Atmosphäre und trotzdem sorgt das aufgeräumte, großzügige und moderne Layout zusammen mit den ausgesprochen großen Rumpffenstern für Licht und Weite.

Diese Solaris 55 ist ein über die Maßen umfangreich ausgerüstetes Eignerschiff aus erster Hand. Ausgesprochen sportliche Konfiguration mit Kohlefaserrigg von HALL-Spars, exklusiver Segelgarderobe von DOYLE/Raudaschl und hochwertigen Decksbeschlägen von HARKEN. 3 Kabinen-Version mit Teak-Ausbau, Seitenbett in der Eignerkabine und Einzelkojen in der Steuerbord Achterkabine. Komplette technische Spezifikation inkl. ausfahrbarem Bug- und Heckstrahlruder, Dieselgenerator, Invertern, Lithium-Batteriebank, Klimaanlage, Watermaker, großen Solarpanelen auf Aufbaudach, Waschmaschine und umfangreicher B&G Navigation inkl. H5000 Prozessor, Jumbos am Mast, drei Plottern, Radar, AIS, Satelliten-Kommunikation usw. Neben den regulären Optionen wurden von der Werft zahlreiche Modifikationen umgesetzt, um das Handling für eine kleine Crew zu erleichtern. Die Solaris 55 wird laufend von einem professionellen Skipper gepflegt und gewartet.


Key Facts

  • Custom Performance-Kiel mit Hohlfinne.
  • Hervorragende Segeleigenschaften.
  • HALL-Spars Kohlefaserrigg.
  • Ausbau in Teak.
  • Ausfahrbare Bug- und Heckstrahlruder.
  • Dinghy-Garage im Heck.
  • Lithium-Batterien.
  • ESTHEC-Deck.

Rahmendaten

Modell Solaris 55
Werft Solaris Yachts Srl. (ITA)
Konstrukteur Javier Soto Acebal
Kategorie Performance-Cruiser
Baujahr 2018
Liegeplatz Sardinien/Italien
Flagge Österreich
Mwst.-Status EU-Mwst. bezahlt
Material GFK
Takelung Sloop mit Kohlefasermast
Kabinen 3
Kojen 6

Maße & Technische Daten

Länge über alles 16.70 m
Länge Wasserlinie 15.78 m
Breite 4.85 m
Tiefgang 3.00 m
Verdrängung 17.6 t
Segelfläche 176 m²
Maschine VOLVO PENTA D3-110
Leistung 110 PS/81 KW
Antrieb Welle mit MAXPROP
Frischwasser 520 L
Treibstoff 380 L
Fäkalientank 160 L

Spezifikationen

Konstruktion

  • Rumpf und Deck als GFK/Schaum-Sandwich mit E-Glas und geschlossenporigem AIREX PVC-Schaum im Vakuum-Infusionsverfahren gebaut
  • Kohlefaser-Verstärkungen in belasteten Bereichen
  • Massivlaminat im Kielbereich und in besonders belasteten Bereichen
  • Extrem stabile Struktur aus Wrangen und Spanten in Komposit teilweise mit Kohlefaser-Gelegen verstärkt und mit Schaumkern im Vakuum-Verfahren an den Rumpf anlaminiert, zusätzliche Stringer an den Bordwänden
  • Hauptschott und Ankerkastenschott in Komposit an Rumpf und Deck anlaminiert
  • Komposit-Püttinge aus bidirektionalen und unidirektionalen Glasfasern unter Vakuum gefertigt und in Rumpf und Verstärkungen einlaminiert
  • Sonstige Schotten und Teile des Ausbaus an den Rumpf anlaminiert
  • Fixe Rumpffenster aus getöntem, gehärtetem Sicherheitsglas
  • Custom Performance-Kiel in T-Form (Tiefgang: ca. 3,00 m) mit Weldox Hohlfinne und Bleibombe mit extrem breitem Flansch zur Verbindung mit dem Rumpf
  • Zwei vorbalancierte, schlanke Spatenruder in Glasfaser mit AIREX Schaumkern mit Edelstahl-Ruderschaft mit angeschweißter Edelstahl-Verstrebung. SOLIMAR Ruderanlage mit jeweils zwei selbstausrichtenden Ruderlagern und geschützten und gut zugängliche Quadranten
  • Rumpf in Polyurethan-Lack hellgrau mit weißem Wasserpaß lackiert

Rigg/Segel

  • Durchgesteckter, 9/10-getakelter Kohlefasermast von HALL-Spars
  • Drei gepfeilte Salingspaare
  • Stehendes Gut in Rod
  • Hydraulischer Mast Jack
  • Kohlefaser Hayrack-Baum von HALL-Spars mit Hydraulikzylinder für den Unterliekstrecker
  • Hydraulischer HARKEN Baumniederholer
  • Hydraulikzylinder für Cunningham
  • Hydraulischer HARKEN Achterstagspanner mit zwei Zylindern
  • Zentrales HARKEN Hydraulikpanel für Achterstag, Baumniederholer, Cunningham und Unterliek
  • RECKMANN Genua-Rollanlage mit Trommel unter Deck
  • Vorbereitung für Stagsegel (Pütting, 2:1 Fall, Checkstagen)
  • HARKEN Genuaschienen mit leinenverstellbaren Holepunkten
  • HARKEN Selbstwendefock-Schiene mit Traveller
  • LED 3 Farbenlaterne im Top
  • Integrierter Kohlefaser Bugspriet mit Wasserstag für Gennaker oder Code-0
  • Durchgelattetes Großsegel DOYLE/Raudaschl Stratis ca. 99 m² mit drei Reffreihen
  • HARKEN Switch Track System mit Schlitten für das Großsegel
  • Lazy Jacks und Baumpersenning
  • Rollgenua DOYLE/Raudaschl Stratis ca. 84 m² mit UV-Schutz
  • Selbstwendefock DOYLE/Raudaschl Stratis ca. 69 m² mit UV-Schutz
  • Rollbares Stagsegel DOYLE/Raudaschl Stratis ca. 34 m²
  • Sturmfock
  • Trysegel
  • Code-0 DOYLE/Raudaschl cableless ca. 188 m² auf KARVER Rollanlage
  • Gennaker DOYLE/Raudaschl A2 ca. 250 m² im Bergeschlauch
  • Rollgennaker DOYLE/Raudaschl A3 ca. 215 m²
  • Gennakergeschirr inkl. 2:1 Code-0 Fall

Deck

  • ESTHEC Deck auf Seitendecks, Aufbaudach, Badeplattform und im Cockpit (Farbe: "Champagner" mit weißen Streifen)
  • Breite, elektro-hydraulisch klappbare Badeplattform mit Badeleiter und Funkfernbedienung
  • Geräumige Lazarette als Tendergarage unter Achterdeck mit Zugang über eine breite Öffnung im Heckspiegel hinter der Badeplattform und über eine zentrale Decksluke im Cockpitboden
  • Ausklappbarer Edelstahl Ankerbeschlag mit Gasdruckfeder (Ankergeschirr und -beschlag verschwinden komplett unter Deck im Ankerkasten)
  • Elektrische Ankerwinde LEWMAR V4/V5 2.000 W unter Deck mit Fernbedienung im Cockpit
  • Ankergeschirr: Edelstahl Ultra-Anker 35 kg mit 75 m verzinkter Ankerkette 10 mm
  • Großer, selbstlenzender Ankerkasten
  • Geräumige Segellast unter Vordeck
  • Versenkbare, elektrische Mooring-Winsch auf Vordeck
  • 4 versenkbare SeaSmart Festmacherklampen
  • 4 versenkbare SeaSmart Springklampen mittschiffs
  • Relingstore an Steuerbord und Backbord
  • Flush eingebaute SOLIMAR Decksluken
  • Zwei Steuersäulen mit großen Instrumentenkonsolen und schwarzen Kohlefaser Steuerrädern
  • Abnehmbare Fußrasten für Steuermann hinter den Steuersäulen
  • Vierelektrische Winschen HARKEN Performa 70.2STEP auf Winschkonsolen vor den Steuerständen
  • Zwei HARKEN Performa 70.2STP Gennakerwinschen achtern auf Seitendecks
  • Zwei Fallenstautaschen an Winschkonsolen
  • Sprayhood (verschwindet niedergelegt flush in einem Graben)
  • Bimini für das vordere Cockpit
  • Bimini achtern über den Steuerständen
  • Sonnensegel (am Baum angeschlagen)
  • Klappbarer Cockpittisch mit Teak Wangen und Edelstahl Basis
  • Cockpitdusche warm/kalt

Layout/Interieur

  • 3 Kabinen-Layout mit Eignerkabine im Vorschiff und zwei Nasszellen
  • Aufwendig ausgeführter, exklusiver Ausbau in geöltem Teak mit Bodenbrettern in Teak und weiß bezogenen Panelen und Deckenverkleidungen
  • Salon mit U-förmige Dinette an Backbord und zwei Poufs am absenkbaren Salontisch (kann zur Doppelkoje umgebaut werden)
  • Längssofa an Steuerbord
  • In Fahrtrichtung eingebauter Kartentisch mit Navigatorsitz an Steuerbord achtern
  • Vier Rumpffenster im Salon
  • L-förmige Pantry an Backbord achtern
    - Arbeitsfläche in weißem CORIAN
    - Elektrische Kühlbox ca. 130 l
    - Kühlschrank mit zwei Auszügen ca. 90 l
    - Doppelspüle
    - Induktionsherd (3 Flammen und Backofen)
  • Eignerkabine mit Doppelkoje an Backbord, Sitzbank, Staufächern, Schubladen und Schränken
  • En-suite Eignerbad in der Vorpiek mit Waschtisch, separater Duschkabine und elektrischer Toilette
  • Rumpffenster in Eignerkabine
  • Backbord Achterkabine mit Doppelkoje, Schrank und Staufächern
  • Steuerbord Achterkabine mit zwei Einzelkojen, Schrank und Staufächern
  • Zweite Nasszelle an Steuerbord achtern mit Waschtisch, separater Duschkabine und elektrischer Toilette
  • Multifunktionsraum mit Waschmaschine an Backbord achtern
  • OCEANAIR Rollos und Mückennetze in Decksluken
  • Waschtische in beiden Nasszellen in Carbon-Optik
  • LED Interieur-Beleuchtung
  • Indirekte LED-Beleuchtung

Technische Ausrüstung

  • VOLVO PENTA D3-110 5 Zylinder Einbaudiesel 110 PS/81 KW (Motor-Upgrade)
  • Betriebsstunden (Januar 2024): ca. 950 h
  • Wellenantrieb mit 5-flügeligem Drehflügelpropeller MAXPROP
  • Leinenschneider auf Propellerwelle
  • Edelstahl Dieseltank ca. 380 l
  • EVC (Electronic Vessel Control) mit elektronische Motorsteuerung, 4" Display und Ganghebel auf Konsole an der Steuerbord Steuersäule
  • Gut zugänglicher Motorraum mit perforierten Aluminium-Blechen verkleidet, Schallisolierung mit speziellen Isolationsmatten, manuelle Feuerschutzanlage für Maschinenraum.
  • MASTERVOLT Alpha 24 V/110 A Lichtmaschine und zweite 12 V Lichtmaschine
  • Ausfahrbares Bugstrahlruder SIDEPOWER SRV100
  • Ausfahrbares Heckstrahlruder SIDEPOWER SRV100
  • Dieselgenerator Fischer Panda 8000i (Betriebsstunden Stand: Januar 2024: ca. 20 h) mit Lithium Starterbatterie LifePro4 (neu 2021)
  • 230 V Landanschluß 32 A mit Ladekabel
  • 24 V Bordnetz (konventionell verkabelt) mit zusätzlicher digitaler Steuerung und Monitor am Kartentisch
  • 230 V und 12 V/USB Steckdosen im Interieur
  • 2 x kombiniertes Batterieladegerät und Inverter MASTERVOT Mass Combi Ultra 24 V/3.500 W/100 A
  • Lithium-Servicebatteriebank:
    2 x MASTERVOLT MLI5500
    2 x MASTERVOLT MLI5000
  • Lithium Starterbatterie LifePo4 (neu 2020)
  • Flush auf Aufbaudach verlegte Solarpanele SOLBIAN Flex 536 Wp
  • Solarpanele auf dem Bimini 900 Wp
  • Watermaker SCHENKER Modular 24 V/150 l/h
  • Edelstahl Frischwassertank ca. 520 l
  • Warmwasser-Boiler 30 l
  • Waschtrockner Miele Marine 230 V
  • Klimaanlage CLIMMA DC40 40.000 BTU für alle Kabinen
  • 2 x elektrische Toilette Planus 24 V
  • 2 x Edelstahl Fäkalientank ca. 80 l mit Deckstutzen und See-Entleerung
  • LED-Navigationsbeleuchtung

Navigation/Elektronik

  • BROOKS & GATEHOUSE H5000 Anlage
    - B&G H5000 Herkules Prozessor
    - 2 x B&G H5000 Display
    - Geber für Log, Echolot und Wind
    - B&G Triton Display am Steuerstand
    - B&G Forward Scan Sonar-Geber
    - B&G H5000 Barometric Sensor
  • 3 x GARMIN GNX-130 Maxi-Display in Kohlefaser Halterung am Mast
  • B&G H5000 Autopilot mit Precision 9 Kompass und Gyro-Sensor
  • Kompass an beiden Steuerständen
  • 12" Multifunktions-Display B&G Zeus³ am Kartentisch
  • 2 x 9" Multifunktions-Display B&G Zeus³ an beiden Steuerständen
  • GPS-Empfänger B&G ZG100
  • Radarantenne B&G Halo 20+ am Mast
  • AIS Class B-Transponder NAIS500
  • UKW-Sprechfunk B&G V50 mit zweiter drahtloser Bedieneinheit V50
  • SIMRAD Go-Free WLAN Access Point
  • Marine Entertainment System FUSION MS-AV755 CD/DVD/AM/FM/USB mit Lautsprechern im Salon und Cockpitlautsprechern
  • TV mit elektrischem Lift im Salon
  • WIFI 4G-Antenne mit Router
  • Satelliten Kommunikation Fleet One

Sicherheit

  • Rettungsinsel 10 Pers. in Container
  • JONBOY Rettungsmodul
  • EPIRB
  • Signalhorn am Mast
  • Manuelle und 3 x elektrische Bilgepumpe
  • Feuerlösch-System im Motorraum
  • Feuerlöscher

Zubehör

  • Dinghy: Takacat 280L Katamaran 24 kg mit TORQEEDO Elektro-Außenborder
  • Klappbare Kohlefaser Gangway
  • Aufblasbare Fender
  • Festmacher

Haftungsausschluss für Gebrauchtboote
Alle Angaben insbesondere zur Mehrwertsteuer, stammen von Dritten. Sie sind unverbindlich und ohne Gewähr. Irrtum/Änderungen vorbehalten. Unsere Vermittlungstätigkeit erfolgt ausschließlich aufgrund der uns vom Auftraggeber erteilten Auskünfte. Alle uns erteilten Auskünfte werden sorgfältig und nach bestem Wissen geprüft. Eine Haftung für Vollständigkeit und Richtigkeit wird nicht übernommen und ist daher ausgeschlossen.