Wauquiez Pilot Saloon 40

Decksalonyacht aus dem Jahr 2005

Luxuriöse Decksalonyacht von der Französischen Qualitätswerft Wauquiez International SAS. Konstrukteur: Berret/Racoupeau Yacht Design. Die Pilot Saloon 40 hat einen hellen, freundlichen Decksalon mit gehobenem Salonboden (360° Rundumblick aus der Dinette). Geräumige Eignerkabine im Heck über die gesamte Schiffsbreite mit großer, frei stehender Doppelkoje und Eignerbad mit separater Duschkabine, Vorschiffskabine mit Doppelkoje und Nasszelle. Jede Menge Stauraum in Schränken, Fächern und Regalen. Die Wauquiez Pilot Saloon 40 ist aufwendig in mit Bienenwachs handpoliertem Burma-Teak ausgebaut, Bodenbretter in Teak mit Ahorn-Streifen.

Gut ausgerüstete, gepflegte und regelmäßig technisch gewartete Eigneryacht aus erster Hand. Besonderheiten der Spezifikation der Pilot Saloon 40 Baunummer #114 sind ein Edelstahlbügel am Heck für Solarpaneele und Dinghy, ein zweites Vorstag mit Rollanlage für die Selbstwendefock und ein zusätzlicher Frischwassertank (Gesamtkapazität: 660 l). Die Yacht wird mit ihrem gesamten, umfangreichen Inventar (div. Ersatzteile, Werkzeug, Rettungsmittel, Dinghy usw.) verkauft.


Key Facts

  • Heller, freundlicher Decksalon.
  • Geräumige Eignerkabine im Heck.
  • Große, ausklappbare Badeplattform.
  • Edelstahlbügel am Heck.
  • Zusätzlicher Frischwassertank.
  • 2. Vorstag mit Selbstwendefock.
  • Exklusives, solides Teak-Interieur.
  • Zwei Kabinen, zwei Nasszellen.

Rahmendaten

Modell Wauquiez Pilot Saloon 40
Werft Wauquiez International SAS
Konstrukteur Berret/Racoupeau
Kategorie Decksalonyacht
Baujahr 2005
Liegeplatz Östl. Mittelmeer/Türkei
Flagge Deutschland
Mwst.-Status EU-Mwst. bezahlt
Material GFK
Takelung Sloop mit Kutterstag
Kabinen 2
Kojen 4

Maße & Technische Daten

Länge über alles 12.70 m
Länge Wasserlinie 11.03 m
Breite 4.04 m
Tiefgang 2.00 m
Verdrängung 10 t
Segelfläche 84 m²
Maschine YANMAR 4JH4E
Leistung 54 PS/40 KW
Antrieb Welle mit MAXPROP
Frischwasser 660 L
Treibstoff 220 L
Fäkalientank 85 L

Spezifikationen

Rigg/Segel

  • An Deck stehender, 9/10 getakelter SPARCRAFT Mast
  • Zwei gepfeilte Salingspaare
  • Genua-Rollanlage FACNOR
  • 2. Vorstag mit FACNOR Rollanlage für Selbstwendefock
  • Spinnakerbaum (am Mast gestaut)
  • HARKEN Selbstwende-Schiene an Deck
  • Isoliertes Achterstag
  • Durchgelattetes Großsegel Segelwerkstatt Stade ca. 38,0 m²
  • FACNOR Schiene mit kugelgelagerten Schlitten für Großsegel
  • Lazy Jacks und Lazy Bag
  • Rollgenua Segelwerkstatt Stade 140 % ca. 47,0 m² mit UV-Schutz
  • Selbstwendefock Segelwerkstatt Stade ca. 22,0 m² mit UV-Schutz am 2. Vorstag
  • Gennaker Segelwerkstatt Stade ca. 90 m² mit Bergeschlauch
  • Gennakergeschirr

Deck

  • Teakdeck auf Seitendecks, Badeplattform und im Cockpit
  • Edelstahl Scheuerleisten auf Bordwänden
  • Edelstahl Schutzschiene am Bugsteven
  • Großer, selbstlenzender Ankerkasten mit separatem Stauraum für Fender und Leinen auf Vordeck
  • Elektrische Ankerwinde LOFRANS 1.000 W unter Deck mit DELTA-Anker 22 kg und 80 m Ankerkette 10 mm
  • Elektrische Aufbauwinsch ANDERSEN 40.2STE für Großfall an Steuerbord
  • Genuawinschen ANDERSEN 46.2ST
  • Sprayhood
  • Bimini
  • Sonnenschutz für Salonscheiben
  • Klappbarer Cockpittisch
  • Große ausklappbare Badeplattform mit Durchgang zum Cockpit
  • Fester Stauraum für Rettungsinsel hinter Badeplattform
  • Badeleiter
  • Springklampen
  • Relingstore an Steuerbord und Backbord
  • Heckdusche
  • Edelstahl Bügel über Heck für Solarpanelle und Dinghy

Layout/Interieur

  • Heller freundlicher Decksalon mit gehobenem Boden (360° Panorama auf den Horizont aus der Dinette)
  • U-förmige Dinette um den klappbaren Salontisch an Steuerbord
  • Längspantry an Backbord
    - CORIAN Arbeitsfläche
    - Gasherd (2 Flammen mit Backofen)
    - Kühlschrank
    - Zusätzliches elektrisches Kühlfach
    - Doppelspüle
  • Kartentisch in Fahrtrichtung an Backbord achtern
  • Geräumige Eignerkabine im Heck über die gesamte Schiffsbreite mit großer, freistehender Doppelkoje, Schränken und Staufächern
  • Eignerbad mit separater Duschkabine
  • Vorschiffskabine mit V-förmiger Doppelkoje, Schrank, Regalen und Staufächern
  • Zweite Nasszelle an Steuerbord vorn
  • Die Pilot Saloon 40 bietet viel Stauraum in Schränken, Fächern, Regalen und unter den Kojen
  • Vorhänge für Decksalonscheiben

Technische Ausrüstung

  • YANMAR 4JH4E 4 Zylinder Einbaudiesel 54 PS/40 KW
  • Wellenantrieb mit Seewasser-Schmierung und 3 Blatt-Drehflügelpropeller MAXPROP
  • 230 V Landanschluß mit 230 V Steckdosen im Schiff
  • Batterieladegerät 12 V/50 A
  • Inverter 12 V/230 V
  • 3 Servicebatterien 12 V/130 Ah (neu 2017)
  • Starterbatterie 12 V/90 Ah
  • Batterie-Monitor MASTERVOLT BTM-I
  • Drei Solarpanele 300 W auf Edelstahlbügel am Heck
  • 12 V Steckdose am Kartentisch
  • Warmwasser-Boiler 40 l
  • Fäkalientank 85 l mit Y-Ventil, Decksabsaugung und See-Entleerung

Navigation/Elektronik

  • RAYMARINE ST60 Tridata (Log und Echolot)
  • ST60 Wind
  • Autopilot RAYMARINE ST6001 mit Fernbedienung RAYMARINE ST600R
  • GPS/Kartenplotter RAYMARINE C80
  • Kurzwellen Sender/Empfänger ICOM IC-706 MKII (Sendeleistung: 100 W) mit integriertem UKW-Sprechfunk und automatischem Antennen-Tuner am Achterstag
  • Modem Pactor 3 für Wetterberichte und GRIB-Files außerhalb von Internetreichweite
  • UKW-Handfunkgerät
  • Kompass
  • Radio/CD-Player mit zwei Lautsprechern im Salon und zwei Cockpitlautsprechern
  • TV Flachbildschirm 28" mit DVD-Player
  • Barometer

Sicherheit

  • Rettungsinsel 4 Pers. in Container
  • EPIRB
  • Aktiver Radarreflektor
  • Feuerlöscher
  • Gasalarm
  • Elektrische und manuelle Bilgepumpe
  • Strecktaue an Deck
  • Rettungswesten und Lifebelts

Zubehör

  • Dinghy (Schlauchboot 2,80 m) mit Außenborder SUZUKI 2,2 PS
  • Ganzpersenning
  • Reserve-Anker (Cobra-Anker 18 kg)
  • Diverse Ersatzteile
  • Werkzeug
  • Fender
  • Leinen
  • WAUQUIEZ-Geschirr und Besteck

Haftungsausschluss für Gebrauchtboote
Alle Angaben insbesondere zur Mehrwertsteuer, stammen von Dritten. Sie sind unverbindlich und ohne Gewähr. Irrtum/Änderungen vorbehalten. Unsere Vermittlungstätigkeit erfolgt ausschließlich aufgrund der uns vom Auftraggeber erteilten Auskünfte. Alle uns erteilten Auskünfte werden sorgfältig und nach bestem Wissen geprüft. Eine Haftung für Vollständigkeit und Richtigkeit wird nicht übernommen und ist daher ausgeschlossen.