Pardo Yachts

The Power of Elegance

Ein Bade-Ausflug mit der Familie zum Lieblingsstrand, eine schnelle Runde über die Bucht oder ein Wochenend-Trip zu den Inseln mit einer oder vielleicht zwei Übernachtungen - das Ganze mit Komfort und Stil aber spontan und ohne stundenlange Vorbereitung. Immer mehr Eigner nutzen ihre Yacht auf diese Weise. Viele Kabinen, ein Bootsmann und 60 oder 80 Füße sind nicht notwendig und gewohnt wird sowieso im Sommerhaus in Südfrankreich, auf Ibiza oder Sardinien. Dieser Trend brachte die Luxury Tender hervor: Elegante und sportliche Motoryachten mit viel Platz und Bewegungsfreiheit an Deck, allem Komfort, den man auf Tagestörns oder Wochenend-Ausflügen braucht und einem praktischen aber exklusiven Interieur. Auch der Fahrspaß darf nicht zu kurz kommen: Luxury Tender sind leistungsstark motorisiert, haben modern Rümpfe und sind einfach und sicher zu manövrieren.

Diesen Trend griff die bis dahin auf den Bau von Performance-Segelyachten spezialisierte italienische Werft Cantiere del Pardo auf und entwickelte die Pardo Daycruiser. Seit 2017 entstanden in kurzen Abständen die Modelle Pardo 43, Pardo 50 und Pardo 38. Alle drei im unverwechselbaren, puristischen Design mit eleganten, sportlichen Linien, dem charakteristischen Axtbug, aggressivem, negativen Decksprung und einem futuristisch gestalteten T-Top. Das Walkaround-Layout mit breiten, sicheren Seitendecks, großen Sonnenliegen vorn und achtern und die ergonomisch gestalteten Steuerstände machen lange Aufenthalte an Deck der Luxury Tender von Pardo Yachts zum Vergnügen.


Pardo Walkaround

Pardo Walkaround

Coole, offene Luxury Teander mit reichlich Lebensraum und Komfort an Deck und einem praktischen aber exklusiven Weekend-Interieur. Gestreckte, elegante Linien und puristisches, italienisches Design. Sportliche aber sichere Fahreigenschaften dank leistungsfähiger Motorisierung und moderner Rümpfe. Konstruktion: Zuccheri Yacht Design.

Pardo GT-Serie

Pardo GT-Serie

Moderne, sportlich motorisierte Gran Turismos mit Hardtop in kantigem Design. Luxuriöses Interieur und trotzdem reichlich Platz an Deck. Durch das clevere Deckslayout verschmelzen Salon und Cockpit zu einem riesigen Lebensraum. Perfekte, komfortable Cruiser für lange Reisen aber auch bestens geeignet für einen entspannten Nachmittag in der Bucht.

Pardo Endurance

Pardo Endurance

Innovative und seegängige Long Range-Flybridgeyachten mit spektakulären Linien im Trawler-Stil. Konzipiert für lange Strecken in Verdrängerfahrt, können die Pardo Endurance-Modelle gleiten und erreichen Höchstgeschwindigkeiten von über 20 Knoten. Exklusives, geräumiges und modernes Interieur in zeitgenössischem italienischen Design.

Cantiere del Pardo

Traditionswerft in der Emilia-Romagna

Als kleiner, traditioneller Bootsbau-Handwerksbetrieb 1974 in Bologna gegründet, entwickelte sich Cantiere del Pardo zu einer der führenden Yachtwerften Europas. Gleich das erste Modell, die Grand Soleil 34 von Groupe Finot, erwies sich als großer Erfolg und beschleunigte den Aufbau. Im Laufe ihrer Geschichte hat die Werft mit fast allen großen Konstrukteuren zusammengearbeitet. Meilensteine im Portfolio sind unter anderem die Modelle Grand Soleil 52 (1987) von German Frers, Grand Soleil 64 Maxi One (1992) von Bruce Farr, Grand Soleil 37 (2004) von Botin & Carkeek und Grand Soleil 54 (2007) von Luca Brenta. Neben modernem Design und exklusivem Bootsbauhandwerk stand bei Cantiere del Pardo schon immer der Sport im Fokus. Unzählige Regattaerfolge und Titel haben Grand Soleil-Yachten in den 45 Jahren seit Gründung der Werft erkämpft: Rolex Fastnet Race 2011: 1. Platz IRC I Grand Soleil 43ot "Codiam", ORC-WM 2009: Grand Soleil 42r "Meliti IV" Weltmeister ORC A oder ORC-EM 2007: Grand Soleil 37 "Sagola" Europameister ORC II, um nur einige zu nennen.

Heute schwimmen über 4.000 Grand Soleil-Segelyachten und Cantiere del Pardo baut in einer modernen Anlage in Forlì (zwischen Bologna und Ravenna) schnelle Performance-Cruiser und exklusive Fahrtenyachten zwischen 34 und 80 Fuß. Der Betrieb ist nicht in der Hand von Finanz-Investoren, sondern wird seit Ende 2018 von den beiden langjährigen Betriebsangehörigen Fabio Planamante und Gigi Servidati geführt (zusammen sind die beiden Mehrheits-Gesellschafter). Ihre High Tech-Fertigungsmethoden, das liebevolle Finish und die Erfahrung aus über 45 Jahren Bootsbau nutzt die Werft seit 2017 auch erfolgreich zur Konstruktion von Motoryachten unter der Marke Pardo Yachts.


Video | Pardo Luxury-Tender

Die Walkaround-Modelle Pardo 38, Pardo 43 und Pardo 50


Aktuelle News zu Pardo Yachts

Pardo GT52 Weltpremiere in St. Tropez

16. Mai 2022

Die Pardo GT52 hat in Saint Tropez an der Französischen Mittelmeerküste ihre Weltpremiere gefeiert. Der neue Gran Turismo von Cantiere del Pardo wurde im Rahmen eines exklusiven Events an der Côte d'Azur der...

weiterlesen

Pardo Endurance 60 im Motorboot-Magazin

24. Januar 2022

Unter dem Titel "Esprit-Cruiser" veröffentlicht das Motorboot-Magazin in seiner aktuellen Ausgabe 02/2022 einen ausführlichen Testbericht zur Pardo Endurance 60. Auf sechs Seiten schildert Motorboot-Magazin...

weiterlesen