Moody DS 41

Komfortabler Cruiser mit ungewöhnlich transparentem Decksalon

Merkmale

Technische Daten

Länge über Alles 12,52 m
Länge Wasserlinie 11,42 m
Breite 4,20 m
Tiefgang ca. 1,85 m/1,60 m
Verdrängung ca. 12 to
Masthöhe über Wasserlinie 19,90 m
Maschine YANMAR 4JH57
Motor-Upgrade YANMAR 4JH80
Wasserkapazität 475 l
Treibstoffkapazität 210 l
Großsegel 45 m²
Fock 38 m²
Spinnaker 115 m²
CE-Kategorie A/Hochsee
Konstrukteur Bill Dixon

Exterieur

  • Rumpf
    Der Rumpf der Moody DS 41 (Moody Decksalon 41) besteht aus GFK/Balsa-Sandwich mit einer Außenlage in Vinylester-Harz gebaut, weißes Gelcoat, grauer Wasserpass im Gelcoat, stabiler Strongback mit einer Struktur aus Wrangen und Stringern, fünf Rumpffenster.

  • Deck
    Das Deck der Moody DS 41 besteht aus GFK/Balsa-Sandwich mit Außenlage Vinylester-Harz. Teakdeck auf Cockpitboden, Duchten, Steuermannsitzen und auf der Badeplattform, zwei geräumige Backskisten im Cockpit, ausklappbare Badeplattform, Lazarette unter Achterdeck, hoher umlaufender Süllrand mit fester geschweißter Edelstahl-Reling.

  • Anhänge
    Die Moody DS 41 hat einen Gusseisenkiel. Ballast ca. 3.130 kg, Tiefgang Standardkiel: ca. 1,85 m (optional Performance-Kiel Tiefgang: ca. 2,35 m). Ein vorbalanciertes Spatenruder mit Aluminiumschaft und selbstausrichtenden Ruderlagern.

  • Cockpit
    Die Moody DS 41 ist eine Decksalonyacht mit einem geschützten, sicheren und tiefen Cockpit. Der vordere Teil des Cockpits ist durch ein ausfahrbares Bimini-Top geschützt. Alle Winschen, Beschläge, Fallen, Schoten und Strecker sind leicht vom Steuerstand aus erreichbar. Teakdeck auf Cockpitboden und Duchten, großer klappbarer Cockpittisch mit Teak-Blättern. Zwei Steuerstände mit lederbezogenem Edelstahl-Steuerrad und Kompass, zwei klappbare Steuermannssitze.

  • Rigg
    Die Moody DS 45 ist mit einem silber eloxierten Aluminium-Mast mit zwei gepfeilten Salings-Paaren geriggt. Vorsegel-Rollanlage FURLEX, Großfall, Genuafall, Großschot, Genuaschoten. Eloxierter Aluminiumbaum mit Unterliekstrecker und zwei Reffleinen, Rodkick mit Gasdruckfeder. Der Segelplan der Moody DS 41 sieht bereits im Standard die Vorrichtung und Beschläge für eine Selbstwendefock vor.

Technik

  • Decksbeschläge
    Zwei elektrische Winschen LEWMAR 45 EST EVO, 6 Festmacher-Klampen, LEWMAR Blöcke und Beschläge, SPINLOCK Fallenstopper, Edelstahl-Badeleiter, versenkte Selbstwende-Schiene auf dem Vordeck. Umlaufende Reling in geschweißtem Edelstahlrohr mit zwei klappbaren Seiteneinstiegsleitern.

  • Maschine
    Die Moody DS 41 ist mit einem YANMAR 4JH57 (57 PS/42 KW) 4 Zylinder Einbaudiesel mit Saildrive motorisiert. Optional ist die Moody DS 41 mit einem YANMAR 4JH80 (80 PS/59 KW) 4 Zylinder Einbaudiesel lieferbar. Zweikreis-Kühlsystem, 3-flügeliger Faltpropeller, Dieseltank 410 l mit elektrischer Füllstandanzeige, Dieseleinfüllstutzen, Dieselfilter, AGM Starterbatterie 12 V/90 Ah.

  • Navigationsbeleuchtung
    Die Moody DS 41 führt LED-Navigationslichter: Positionslampen, Hecklicht, Dampferlicht und Ankerlicht.

  • Ankern/Festmachen
    Die Moody DS 41 hat eine elektrische Ankerwinde unter Deck. Edelstahl-Ankerbeschlag mit Ankerrolle, DELTA-Anker 25 kg, 60 m Kette 10 mm, großer, selbstlenzender Ankerkasten im Vorschiff.

  • CE-Kategorie Moody DS 41
    A (Hochsee).

Interieur

  • Interieur
    Die Moody 45 Decksalon ist aufwendig in seidenmatt lackiertem Mahagoni und weiß bespannten Paneelen ausgebaut, Deckenverkleidung in crème. Optionales Interieur in seidenmatt lackiertem Teak oder seidenmatt lackierter Amerikanischer Kirsche. Es werden zahlreiche Layout-Varianten angeboten.

  • Salon
    Der Decksalon der Moody 45 DS bietet durch große Seiten- und Windschutzscheiben sowie durch die doppelte Schiebetür mit Edelstahlrahmen zum Cockpit ein 360° Panorama und eine unvergleichlich helle Atmosphäre.

  • Design-Konzept
    Das "Moody One Level Living Concept" sorgt für einen stufenlosen Übergang vom Cockpit zum Salon, der Pantry und dem Kartentisch. Salontisch mit L-Sofa, reichlich Stauraum in Schränken und Schubladen, Kartentisch in Fahrtrichtung an Backbord vorn mit Kartenstaufach und Konsole für Instrumente, Deckenbeleuchtung durch Downlights, Leselampen, Mittelfenster in der Windschutzscheibe zum Öffnen, vier Decksluken zum Öffnen, Jalousien für Decksalonfenster.

  • Wassersystem
    Elektrische Druckwasserpumpe, Boiler 40 l, (Warmwasser über 230 V und Wärmetauscher an der Maschine), Zwei Wassertanks 400 l (Kapazität gesamt 800 l) mit elektrischer Füllstandanzeige, Kaltwasser-Cockpitdusche, elektrische Bilgenpume mit Automatik-Schalter, manuelle Bilgenpumpe.

  • Elektrik
    Die Moody 45 DS verfügt über ein 12 V Bord-System mit Schalttafel, Service-Batterienetz mit drei AGM-Batterien 12 V/150 Ah (Kapazität gesamt 450 Ah), 230 V Landanschluss mit FI-Schalter und Batterieladegerät 12 V/50 A, 230 V Steckdosen und 12 V Steckdosen.

Komfort

  • Pantry
    Die L-Pantry der Moody 45 DS ist im Decksalon an Backbord achtern eingebaut. Arbeitsfläche in CORIAN mit in CORIAN ausgeformter Doppelspüle, Mischbatterie, kardanisch aufgehängter Gasherd FORCE10 3 Flammen mit Ofen, fester Gasanlage mit selbstlenzendem Gaskasten für zwei große Gasflaschen im Seitendeck, große elektrische Kühlbox, Mülleimer, Stauraum in Schränken und Schubladen.

  • Eignerkabine
    King Size Eigner-Bett (Länge: 2,10 m), reichlich Stauraum in Schränken, Schubladen und unter der Koje, Beleuchtung durch Downlights und Leselampen, zwei Decksluken zum Öffnen, durchgehendes Fensterband im Deck mit einer weiteren Luke zum öffnen und Jalousien, zwei Rumpffenster.

  • Gästekabinen
    Wahlweise Doppelbett oder Einzelkojen, Stauraum in Schränken und Regalen, Decksluke zum Öffnen, Rumpffenster.

  • Nasszellen
    Die Moody 45 DS hat zwei Nasszellen: Eignerbad mit separater Duschkabine, elektrische Duschsumpfpumpe, Waschtisch in Corian mit Waschbecken, Marine-Toilette, Spiegel, Schrank und Regale, Rumpffenster, Decksluke zum Öffnen. Gästebad mit Waschtisch in Corian mit Waschbecken, Marine-Toilette, Spiegel, Schrank und Regalen. Zwei Fäkalientanks mit See-Entleerung und Deckstutzen im Seitendeck.

  • Design & Werft
    Die Moody DS 45 wurde von Bill Dixon Yacht Design entworfen wird von der Deutschen Werft Hanse Yachts AG/Moody Boats in Greifswald gebaut. Das Layout des Ausbaus stammt von Design Unlimited.


Moody DS 41 Layouts

Drei Kabinen und zwei Nasszellen

Interieur mit zwei Kabinen mit oder ohne optionaler zweiter Nasszelle an Backbord.


Moody DS 41 Downloads