X7 Explorer 74

Seegängiger Explorer mit luxuriösem Decksalon

Key Facts

Technische Daten

Länge über Alles 21,86 m
Länge Wasserlinie 20,84 m
Breite 6,00 m
Tiefgang Festkiel 3,20 m
Verdrängung 38 t
Motor VOLVO PENTA D4-225
Wasserkapazität 1.000 l
Treibstoffkapazität 2.000 l
Großsegel 151 m²
Selbstwendefock 142 m²
CE-Kategorie A/Hochsee
Konstrukteur Lorenzo Argento

Standardspezifikation

Exterieur

  • Werft
    Die Y8 SRD/Brenta 80 wird von der Deutschen Werft MSY (Michael Schmidt Yachtbau GmbH) in Greifswald gebaut.

  • Rumpf
    Der Rumpf der Y8 SRD/Brenta 80 besteht aus Kohlefaser/Schaum-Sandwich und wird unter Verwendung von Epoxid-Harzen und Corecell M-Schaum im Vakuum-Infusionsverfahren gebaut. Die Außenlage besteht aus E-Glass/Epoxi. Gelcoat in weiß (RAL 9010).

  • Deck
    Das Deck der Y8 SRD/Brenta 80 besteht aus Kohlefaser/Schaum-Sandwich und wird unter Verwendung von Epoxid-Harzen und Corecell M-Schaum im Vakuum-Infusionsverfahren gebaut. Die Außenlage besteht aus E-Glass/Epoxi. Gelcoat in weiß (RAL 9010).

  • Strukturelle Schotten
    Die Schotten der Y8 SRD/Brenta 80 bestehen aus Kohlefaser/Schaum-Sandwich und werden mit Epoxid-Harzen und Divinycell-Schaum im Vakuum-Infusionsverfahren hergestellt. Kohlefaser-Verstärkungen um Türen, Kabel-Durchführungen und Durchbrüchen.

  • Püttinge
    Y8 SRD/Brenta 80 verfügt über in den Rumpf einlaminierte Kohlefaser-Püttinge für V1 Oberwanten und D1 Unterwanten, Vorstags-Pütting in Steven integriert, High Load-Padeye für Stagsegel oder Sturmfock auf Vordeck.

  • Rumpffenster
    Acht feste Rumpffenster auf beiden Seiten der Y8 SRD/Brenta 80.

  • Anhänge
    Die Y8 SRD/Brenta 80 hat einen festen T-förmigen Performance-Kiel mit Stahlfinne und Antimon-gehärteter Bleibombe (Tiefgang: ca. 3,50 m, Ballast: ca. 13.500 kg). Vorbalanciertes Spatenruder mit Kohlefaser Ruderblatt und Kohlefaser Ruderschaft. Oberes und unteres Ruderlager als Rollenlager (Durchmesser: 260 mm/220 mm).

  • Design
    Die Y8 SRD/Brenta 80 wurde von Luca Brenta Yacht Designers/Lorenzo Argento in Zusammenarbeit mit MSY (Michael Schmidt Yachtbau GmbH) entworfen.

  • CE-Kategorie
    A/Hochsee.

Decksbeschläge

  • Bugbeschlag
    Die Y8 SRD/Brenta 80 verfügt über einen klappbaren Ankerbeschlag der mit Hilfe einer Gasdruckfeder ausgeklappt werden kann und den Anker trägt. Eingeklappt verschwindet das gesamte Ankergeschirr im großen, selbstlenzenden Ankerkasten. Festes Padeye für Code-0 oder Gennaker. Geteilter Edelstahl Bugkorb mit LED Positionslichern.

  • Klampen
    Versenkbare Festmacherklampen und Springklampen Versari Delmonte 2 x auf Vorschiff, 2 x Mittschiffs und 2 x achtern. Klüsen für Festmacherleinen an fünf Positionen im Schanzkleid auf jeder Seite der Y8 SRD/Brenta 80.

  • Fenster, Luken und Bullaugen
    Die Aufbauscheiben der Y8 SRD/Brenta 80 bestehen aus gehärtetem Glas und werden fest und dicht mit dem Deck verbunden. Die Schiebeluken beider Niedergänge werden individuell in Glass angefertigt. Alle Luken flush im Deck eingelassen, zu öffnende Bullaugen im Süll und im Cockpit.

  • Großschot
    Die Y8 SRD/Brenta 80 hat einen festen Schotpunkt auf dem Achterdeck.

  • Vorsegel-Schotsystem
    Das Rigg der Y8 SRD/Brenta 80 ist für eine Selbstwendefock konfiguriert. Custom 45 mm Selbstwende-Schiene Mini Maxi mit Travellerwagen, High Load Standup-Blöcken und Endstoppern. Fockschot 1:2 übersetzt und über einen Fallenkasten im Mast und einen Block am Mastkragen ins Cockpit geführt.

  • Blöcke/Beschläge
    Die Y8 SRD/Brenta 80 verfügt über 2 x 4 Fallblöcke am Aluminium Mastkragen und 2 x 2 Soft Loop Blöcke achtern am Mastkragen. Fallenstopper am Mast für Großfall und Genuafall. 4 x 6 und 4 x 3 SPINLOCK High Load Deckorganizer. 4 Padeyes am Süllrand für optionale Backstagen, Fallen und Stauung des abnehmbaren Kutterstages. 2 x 7 Relingstützen und zwei Relingstore. Padeyes im Cockpit für Lifebelts. 2 x 6 Fallenstopper. Klappbare Padeyes an Deck für Strecktaue. Stauraum für zwei 6 Personen Rettungsinseln. Edelstahl Heckkorb mit LED Hecklicht und Halter für Flaggenstock. Badeleiter an der Heckklappe.

  • Winschen
    2 x 2 elektrische Winschen HARKEN 80.2STE auf Winschkonsolen vor den Steuerständen.

  • Ankergeschirr
    Die Y8 SRD/Brenta 80 ist mit einem galvanisierten LEWMAR 50 kg DELTA-Anker und 60 m galvanisierter 12 mm Ankerkette DIN 766 bestückt. Elektrische Ankerwinde LEWMAR V6 24 V/2.000 W mit Kettennuß und Trommel.

  • Cockpittisch
    Zwei Cockpittische in Leichtbau mit faltbaren Blättern.

  • Steuerung
    Die Y8 SRD/Brenta 80 hat zwei Steuersäulen mit Konsolen für Instrumente. Zwei Komposit Steuerräder mit einem Durchmesser von 1.000 mm. Übertragung durch Kardan, Getriebe und Seile auf den Quadranten. Notpinne.

Interieur

  • Ausbau
    Die Y8 SRD/Brenta 80 ist komplett in furnierten Leichtbau-Paneelen ausgebaut. Deckenverkleidung in Stoff-bezogenen Leichtbau-Paneelen, die Bodenbretter in Marine-Sperrholz mit 4 mm Massivholzfurnier werden von einem Rahmen getragen, der mit der Bodengruppe verbunden ist. Matratzen in "Softtec-Visco", Polsterstoffe nach individueller Wahl in Abstimmung mit dem Interieur-Designer.

  • Vorpiek
    Flush eingelassene Custom Decksluke, klappbarer Ankerbeschlag, Kettenkasten, Fundament fur elektrische Ankerwinde. Die Vorpiek der Y8 SRD/Brenta 80 ist als Crash Box mit wasserdichtem Schott ausgeführt.

  • Segellast
    Flush eingelassene Decksluke, Edelstahl Leiter, Staufächer, Bodenbrett, Beleuchtung, separate elektrische Bilgepumpe und 230 V Steckdose.

  • Eignerkabine
    Die Eignerkabine der Y8 SRD/Brenta 80 befindet sich im Vorschiff. Zentrale, freistehende Queen-size Doppelkoje, viel Stauraum in zahlreichen Schubladen, Schränken und Fächern, Frisiertisch, 230 V Steckdosen, Beleuchtung, indirekte Beleuchtung, Leselampen, rote Nachtbeleuchtung über Bodenbrettern. Eignerbad mit Waschtisch aus CORIAN, elektrischer Toilette TECMA und separater Duschkabine.

  • Gästekabinen
    Die Y8 SRD/Brenta 80 verfügt über zwei symmetrische Lateralkabinen mit Doppelkoje, Stauraum in Schubladen, Schränken und Fächern, Frisiertisch, 230 V Steckdosen, Beleuchtung, indirekte Beleuchtung, Leselampen, rote Nachtbeleuchtung über Bodenbrettern. En-suite Nasszelle mit Waschtisch aus CORIAN, elektrischer Toilette TECMA und separater Dusche.

  • Salon
    Esstisch für sechs Personen mit L-förmigem Sofa und Einzelsesseln an Steuerbord und L-förmiges Sofa mit Kaffeetisch an Backbord. Der Salon der Y8 SRD/Brenta 80 besticht durch seine helle freundliche Atmosphäre und wird durch die großen Panoramascheiben im Aufbau, acht Rumpffenster und das Glasschott des großzügigen Niederganges beleuchtet. Zahlreiche Schubladen, Schränken und Fächer, Einbauraum für TV, Kartentisch/Schreibtisch, 230 V Steckdosen, Beleuchtung, indirekte Beleuchtung, Leselampen, rote Nachtbeleuchtung über Bodenbrettern.

  • Pantry
    Die Längspantry der Y8 SRD/Brenta 80 befindet sich an Steuerbord achtern. CORIAN Arbeitsplatte in einem Stück, kardanisch aufgehängter Herd mit Backofen, Kühlschrank, Doppelspüle mit Mischbatterie, Mülleimer, viel Stauraum in zahlreichen Schubladen, Schränken und Fächern, 230 V Steckdosen, Beleuchtung, indirekte Beleuchtung, rote Nachtbeleuchtung über Bodenbrettern. Frühstücksbar mit Sofa und Sitzen achtern im Anschluß an die Pantry.

  • Zweiter Niedergang
    Der zweite Niedergang der Y8 SRD/Brenta 80 ist vom Achterdeck zu begehen. Kartentisch mit Schaltpaneel und direkter Zugang zur Crewkabine und zur Pantry.

  • Crewkabine
    Die Y8 SRD/Brenta 80 bietet der Crew einen abgeschlossenen, komfortablen Lebensraum. Doppelkoje und hohes Einzelbett, direkter Zugang zum Motorraum, Stauraum in Schubladen, Schränken und Fächern, 230 V Steckdosen, Beleuchtung, indirekte Beleuchtung, rote Nachtbeleuchtung über Bodenbrettern. Nasszelle mit Toilette und Waschbecken

  • Lazarette
    Die Tendergarage der Y8 SRD/Brenta 80 ist über die elektro-hydraulisch klappbare Badeplattform zu erreichen. Stufen vom Deck zur Plattform, Launching-System für das Slippen des Tenders. Große abgeschlossene Backskisten an Steuerbord und Backbord.

  • Interior-Design
    Das Interieur der Y8 SRD/Brenta 80 wurde von Design Unlimited/Marc Tucker entworfen.

Technik

  • Maschine
    Die Y8 SRD/Brenta 80 ist mit einem YANMAR 4LHA-STP 4 Zylinder Turbodiesel (230 PS/169 KW) motorisiert. Getriebe ZF63A 2,7:1. Verbrauch: ca. 11 l/h nach Herstellerangaben. 55 mm Welle und Wellenbock SPW Edelstahl. Kupplung: Centa CF-AGM-140-3. 4 flügeliger Faltpropeller Flex-o-Fold 27 x 19. Lichtmaschinen 12 V/80 A und 24 V/110 A. 2 x Racor Dieselfilter mit Wasserabscheider. Automatisches Feuerlöschsystem für Motorraum. Mechanische Einhebelschaltung und Bedienpanel am Steuerbord Steuerstand.

  • Generator
    Die Y8 SRD/Brenta 80 ist mit einem Fischer Panda 8000i 6 KW Dieselgenerator 230 V/50 Hz/8 kVA ausgerüstet.

  • Ladegerät/Inverter
    Kombiniertes Batterieladegerät und Inverter VICTRON Quattro 24 V/5.000 W/120 A. 230 V Landanschluß mit FI Schutzschalter und Verteilung. 2 x 30 m Landanschlußkabel Converter VICTRON 24 V/12 V/25 A für Navigationselektronik.

  • Batterien
    Die Y8 SRD/Brenta 80 verfügt über eine Servicebatteriebank mit 8 x AGM Batterie 12 V/200 Ah (Gesamtkapazität: 24 V/800 Ah). Starterbatterien Optima 12 V/75 Ah für Maschine und Generator.

  • Servicenetz
    Das 24 V Schaltpaneel der Y8 SRD/Brenta 80 ist am achteren Niedergang installiert. Kippschalter und Sicherungen für 75 Schaltkreise, Voltmeter und Tankuhren. Verbraucher: LED Navigationslichter, Deckslicht, Ankerlicht, Ankerwinde, Winschen, Pumpen für Frischwassersystem, Bilge und Klimaanlage, Toiletten, Kühlschrank, Beleuchtung (direkt, indirekt, Leselampen, Nachtbeleuchtung), Steckdosen.

  • Wassersystem
    Die Wassertanks der Y8 SRD/Brenta 80 fassen ca. 1.000 l (Polyethylen-Tanks). Einfüllstutzen an Deck, Frischwasser-Druckpumpe Shurflo Dual 2,8 Bar, 18 l/Min, Warmwasserboiler WEBASTO 75 l (heizt über Wärmetauscher aus Maschine und über 230 V Heizelement). 4 x Mischbatterie warm/kalt an Waschbecken in Nasszellen, 4 x Mischbatterie in Dusche, Mischbatterie in Pantry, Heckdusche auf Achterdeck.

  • Schwarzwasser
    4 x elektrische Toilette TECMA 24 V, alle Toiletten sind frischwassergespült. Schwarzwasser-Schläuche aus gasdichtem Material, Seeventile aus Komposit, 4 x Fäkalientank ca. 50 l.

  • Tanks
    Alle Tanks der Y8 SRD/Brenta 80 bestehen aus Polyethylen. Dieseltanks mit einer Kapazität von ca. 1.500 l mit Einfüllstutzen an Deck, Wassertanks mit einer Kapazität von ca. 1.000 l mit Einfüllstutzen an Deck, 3 x TECMA Grauwasser-Transfertanks, 4 x Fäkalientank ca. 50 l.

Rigg

  • Mast
    Die Y8 SRD/Brenta 80 ist mit einem 9/10-getakelten Kohlefasermast mit drei 20° gepfeilten Salingen geriggt. Der Mast wird aus Kohlefaser Prepregs in einer weiblichen Form laminiert und in einer Autoclave gebacken. Der Mast hat ein verjüngtes Top und ist lackiert. Stehendes Gut in Rod, zwei Salingstrahler in unteren Salingen als Deckslicht, HARKEN Switch Track 32 mm für Großsegel, ANTAL Schiene für Fockfall. Mast Jack mit manueller Hydraulikpumpe und Keilen. Geteiltes Achterstag mit zwei Hydraulikzylindern unter Achterdeck, die über ein Hydraulikpaneel am Steuerbord Steuerstand bedient werden. Elektrische Vorsegelrollanlage mit Antrieb unter Deck.

  • Laufendes Gut
    Ale Fallen, Schoten und Strecker der Y8 SRD/Brenta 80 in 12 oder 14 mm Stärke: Großfall 1:2 übersetzt, Fockfall, Gennakerfall, Dirk, Selbstwendefockschot 1:2 übersetzt, 2 x Reffleine Unterliekstrecker 1:4 übersetzt mit Hydraulikzylinder, Lazy Jacks, Flaggleinen.

  • Baum
    Baum aus Kohelfaser Prepregs in einer weiblichen Form laminiert und in einer Autoclave gebacken und dann lackiert. Schiene und Traveller für Unterliekstrecker mit Hydraulikzylinder der über ein Hydraulikpaneel am Steuerbord Steuerstand bedient wird. Die 1:2 Großschot wird im Baum nach vorne und dann über den Fallenkanale auf die Winschkonsole vor dem Steuerstand geführt. Ein Leinen-Reffsystem für zwei Reffs. Der feste, hydraulische Baumniederholer wird über das zentrale Hydraulikpaneel am Steuerbord Steuerstand bedient.


Y7 Layouts

Interieur mit drei oder vier Kabinen

Die Y7 ist in verschiedenen Layouts mit drei oder vier Kabinen erhältlich. Alle Varianten haben die Eignerkabine mit freistehendem Inselbett in der Eignerkabine vorn, die Tendergarage im Heck und den Crewbereich mit zwei Kojen an Backbord achtern gemeinsam. Individuelle Aufteilungen sind möglich.


Tripp 70 Downloads