Solaris

Exklusive Performance-Cruiser in modernem Italienischem Design

Zwischen Venedig und Triest an der oberen Adria liegt die alte und geschichtsträchtige Römerstadt Aquileia. An der Kreuzung mehrerer wichtiger Handelsrouten gelegen, spielte sie während der Serenissima eine wichtige Rolle und begründete die Seefahrtstradition der Republik Venedig. Seit über 40 Jahren sitzt dort Cantiere Se.Ri.Gi. SpA/Solaris-Yachts. Ursprünglich eine kleine aber sehr feine Custom-Werft für individuelle Einzelbauten zwischen 36 und 72 Fuß hat sich Cantiere Se.Ri.Gi. in den letzen Jahren einen hervorragenden Ruf für edle Performance-Cruiser unter der Marke Solaris gemacht. Die Werft hat mit namhaften Architekten wie Bill Tripp (Solaris 60, Solaris 48) und Doug Peterson (Solaris 72 DH) zusammenearbeitet. Aktueller Hauskonstrukteur ist der Argentinische Designer Javier Soto Acebal, der die Modelle Solaris 37, Solaris 42, Solaris 44, Solaris 47, Solaris 50, Solaris 55, Solaris 58, Solaris 68 und Solaris 72 PC entworfen hat.


Solaris One

Solaris One

Die Solaris One-Serie besteht aus den Modellen Solaris 37, Solaris 42, Solaris 47, Solaris 50, Solaris 55, Solaris 58 und Solaris 68. Diese schnellen aber unglaublich solide und stark gebauten Cruiser/Racer bestechen durch modernes, zeitloses Design (Konstrukteur: Javier Soto Acebal) gepaart mit bestem, traditionellen Bootsbauhandwerk in Ausbau und Struktur.

Solaris Custom

Solaris Custom

Neben den Solaris One-Modellen baut Cantiere Se.Ri.Gi. die Semi Custom-Yachten Solaris 62 RS, Solaris 72 PC und Solaris 72 DH. Dies sind individuelle Blauwasseryachten für große Fahrt und für Eigner mit hohen Qualitätsansprüchen.

Alte Modelle

Alte Modelle

Hier finden Sie Informationen, Bilder und Spezifikationen zu ausgewählten Solaris-Klassikern, großen Einzelbauten und Vorläufern der Solaris One-Range aus der langen, vierzigjährigen Geschichte der Italienischen Traditionswerft Cantiere Se.Ri.Gi./Solaris Yachts in Aquileia an der Adria.

Über Solaris Yachts

Liebevoll ausgeführte Details und perfektes Finish

In der modernen ca. 5.000 m² großen Werft in Aquileia werden Segelyachten nach neusten, aufwendigen Fertigungsmethoden gebaut: Rümpfe und Decks entstehen unter Verwendung von Vinyester-Harzen und/oder Epoxy im Vakuuminfusions-Verfahren als AIREX Schaumsandwich. Komposit-Hauptschotten und eine solide Struktur aus einzelnen Spanten, Wrangen und Stringern werden anlaminiert, Komposit-Püttinge werden unter Verwendung von uni- und bidirektionalen Matten gefertigt. So garantiert die Werft eine verwindungsfreie, monolithische Struktur und letztlich ein steifes, zuverlässiges Schiff. Moderne T-förmige Performance-Kiele mit Stahlfinne und Bleibombe, schlanke, effektive Ruderblätter und leistungsfähige, hohe Riggs verleihen den Solaris-Yachten hervorragende, sportliche Segeleigenschaften.

Ebenso aufwendig wie Rümpfe, Decks und Anhänge wird bei Cantiere Se.Ri.Gi. das Interieur einer jeden Solaris gefertigt. Viele Stunden Handarbeit erfahrener Bootsbauer stecken in den Ausbauten in Teak oder Eiche. Liebevoll ausgeführte Details, formverleimte Rundungen, viel massives Holz und ein perfektes Finish fallen ins Auge. Nur beste Komponenten werden ausgewählt und die Installationen entsprechen höchstem technischen Standard. Die Fähigkeit, moderne und leistungsfähige Segelyachten zu bauen, zeigt sich auch in einer ganzen Reihe von Einzelanfertigungen, die über die Jahre bei Cantiere Se.Ri.Gi./Solaris-Yachts gebaut wurden: So entstand in Aquileia z.B. das IMS 51-Farr Design "Mascalzone Latino", eine Regattayacht, die unter Anderem die Rolex IMS Offshore Weltmeisterschaft 2000 in der Cruiser/Racer-Klasse gewann. 2016 stellte die Werft die WALLY 110 "Barong D" fertig.


Aktuelle Solaris-News

Rückblick Solaris Days 2017

07. Juni 2017

Vorgestern gingen die Solaris Days 2017 in Porto Rotondo zu Ende. Wie in den Vorjahren waren die frühsommerlichen Bedingungen auf Sardinien perfekt für dieses exklusive Event! 35 Solaris Yachten fanden den Weg an...

weiterlesen

Solaris Days 2017 in Porto Rotondo

21. April 2017

Am 31. Mai ist es wieder soweit: Eine Flotte von über 30 Solaris-Yachten versammelt sich zu den Solaris Days 2017 in Porto Rotondo auf Sardinien. Eigner, Kunden, Interessenten, Presse, Freude der Werft und alle...

weiterlesen