Saffier SE 37 Lounge

Exklusiver, sportlicher Daysailer mit geräumigem Lounge-Cockpit

Die Saffier SE 37 Lounge überträgt das bewährte Daysailer-Konzept der holländischen Werft Saffier Yachts in das Luxussegment. Schöne, elegante Linien, modernes Yachtdesign und hervorragende Segeleigenschaften paaren sich mit kinderleichtem Handling, einem komfortablen, exklusiven Weekender-Interieur und der bewährten niederländischen Bootsbauqualität. Das augenfälligste Merkmal der Saffier SE 37 ist das riesige Lounge-Cockpit. Die beiden Steuerstände sind ganz vorn am Aufbauschott angeordnet. Dadurch entsteht eine geräumige, völlig Leinen-freie Plicht achtern. Das Lounge-Cockpit mit Platz für bis zu zehn Personen ist aufgeteilt in ein Sonnendeck im Heck mit einfachem Zugang zum Wasser durch den halboffenen Spiegel und zwei 2,50 m lange Cockpitbänke. Es bietet viel ungestörten Lebensraum für Gäste sowohl unterwegs als auch vor Anker oder im Hafen.

Großsegel, Selbstwendefock, Code-0 oder Gennaker und alle Fallen, Schoten oder Strecker, die unter Deck nach achtern geführt werden, können von den Winschkonsolen an den Steuerständen bedient werden – entweder manuell oder mit elektrischen Winschen. Dadurch ist die Saffier SE 37 Lounge praktisch einhand-tauglich. Von den beiden Steuerrädern läßt sich der Daysailer hervorragend am Wind fahren und der Skipper hat einen ungestörten Blick auf Segel, Deck und die Umgebung. Auch die Bewegung im Cockpit von vorn nach achtern ist einfach und barrierefrei. Cockpit und Salon sind nur einen Schritt auseinander. Durch einen ungewöhnlich großen Niedergang und den geringen Niveau-Unterschied verbinden sich Cockpit und Interieur zu einem Lebensraum.

Merkmale

  • Die Saffier SE 37 Lounge ist ausgesprochen seegängig, hat ein hohes Aufrichtendes Moment und ein selbstlenzendes Cockpit. Sie kann bei allen Bedingungen sicher gesegelt werden und entspricht der CE-Kategorie A/Hochsee.

  • Die kompromißlos moderne Linie, das niedrige Freibord und das puristische Deckslayout mit flachem Aufbauprofil machen die Saffier SE 37 Lounge zu einem aufregenden Blickfang, wo immer sie auftaucht.

  • Das Lounge-Cockpit der Saffier SE 37 ist riesig. Es bietet Platz für bis zu zehn Passagiere und ist Dank der Anordnung der beiden Steuerstände und Winschpodeste am Aufbauschott völlig Leinen-frei.

  • Die Selbstwendefock und die Führung aller Strecker, Schoten und Fallen auf die beiden Winschpodeste direkt vor den Steuerständen ermöglichen es, alle Manöver einhand vom Cockpit der Saffier SE 37 Lounge aus zu fahren.

  • Das Lounge-Cockpit mit der großen Sonnenliegefläche achtern und der einfache Zugang zum Wasser durch den halboffenen Heckspiegel machen die Saffier SE 37 Lounge vor Anker zur komfortablen Badeinsel.

  • An Deck der Saffier SE 37 Lounge kommen nur wohldimensionierte, qualitativ hochwertige Komponenten wie Blöcke und Winschen von HARKEN, Rollanlage von FURLEX oder Fallenstopper von SPINLOCK zum Einsatz.

  • Der Salon der Saffier SE 37 Lounge verschmilzt durch den großen Niedergang und den geringen Niveau-Unterschied zwischen Cockpit- und Salonboden zu einem Lebensraum. Cockpit und Salon sind nur einen Schritt auseinander, man wohnt nicht im "Keller".

  • Das exklusive Weekender-Interieur der Saffier SE 37 Lounge bietet Schlafplätze für vier Personen und einen komfortablen Lebensraum für ein Wochenende oder längere Touren. Im Salon am Niedergang hat man eine Stehhöhe von ca. 1,90 m.

  • Die Werft Saffier Maritiem B.V./Saffier Yachts baut die Saffier SE 37 Lounge in kleiner Stückzahl, was es ermöglicht, auf individuelle Eignerwünsche bei Ausbau und Ausstattung einzugehen.

Technische Daten

LüA inkl. Bugspriet 12,00 m
Rumpflänge 11,00 m
Länge Wasserlinie 10,00 m
Breite 3,45 m
Tiefgang 1,70 / 2,10 m
Verdrängung 4,8 t
Durchfahrtshöhe 16,00 m
Motor YANMAR 3YM20
Wasserkapazität 130 l
Treibstoffkapazität 60 l
Großsegel 43 m²
Selbstwendefock 25 m²
Gennaker 115 m²

Standardspezifikation

Exterieur

  • Konzept
    Die Saffier SE 37 Lounge ist ein moderner, exklusiver Daysailer, der bei sportlichen Segeleigenschaften konsequent auf einfaches Handling ausgelegt ist. Dank der Selbstwendefock und der Führung aller Fallen, Strecker und Schoten auf die beiden Winschenpodeste vor den Steuerständen ist die Yacht einhand zu segeln.

  • Werft
    Werft: Die Saffier SE 37 Lounge wird von der Werft Saffier Maritiem B.V./Saffier Yachts in Ijmuiden an der Niederländischen Nordseeküste gebaut.

  • Rumpf
    Der Rumpf der Saffier SE 37 Lounge besteht aus GFK/Schaumsandwich im Vakuum-Infusionsverfahren unter Verwendung von Isophthalsäure-Harzen und -Gelcoat gebaut (Dyvinicell-Schaumkern). Im Kielbereich ist der Rumpf mit zusätzlichen Rowings auf eine Dicke von 22 mm verstärkt. Vier Bodenwrangen zur Aufnahme der Kräfte des Kiels. Wasserpass und Sieke in eingefärbtem Gelcoat.

  • Anhänge
    Bleikiel mit einem Tiefgang von ca. 1,70 m, Ballast: ca. 2.050 kg. Optional ist die Saffier SE 37 Lounge mit einem Performance-Bleikiel (Tiefgang: ca. 2,10 m) lieferbar. Balanciertes Spatenruder mit zwei Steuerrädern im Cockpit. Ein Autopilot kann installiert werden.

  • Deck
    Die Saffier SE 37 Lounge hat ein GFK Sandwich-Deck, das mit Isophthalsäure-Harzen im Vakuum-Infusionsverfahren hergestellt wird. Anti-Rutsch-Struktur im Gelcoat auf Laufflächen. Fußreling mit Speigatten, Ankerkasten im Vorschiff, Trommel für Vorsegel-Rollanlage unter Deck. Flush-eingebautes, klappbares Decksluk auf Vorschiff.

  • Cockpit
    Ausgesprochen geräumiges, selbstlenzendes Cockpit mit Platz für bis zu zehn Personen. Zwei Steuerräder sorgen für einen freien Blick auf Segel, Deck und Umgebung. Alle Fallen, Schoten, Reffleinen und Strecker sind unter Deck zu den Steuerständen der Saffier SE 37 Lounge geführt und können von einer Person an den Steuerständen bedient werden. Anti-Rutsch-Struktur im Cockpit. Hohes Süll als bequeme Rückenlehne, breite Duchten und genug Sitztiefe für maximalen Sitzkomfort. Achterdeck als großzügige Sonnenliege und mit einfachem Zugang durch den halboffenen Spiegel zum Wasser.

  • Rigg
    Die Saffier SE 37 Lounge ist mit einem 7/8-getakelten SELDEN Aluminium-Mast mit zwei gepfeilten Salingspaaren geriggt. Stehendes Gut und Wantenspanner in Edelstahl, FURLEX Rollanlage, verstellbares Achterstag, Großfall, Fockfall, Selbstwendefockschot, Aluminium-Baum mit Unterliekstrecker und Reffleinen innenlaufend, Selbstwendefock-Einrichtung, Baumniederholer. Alle Fallen und Strecker des Daysailers sind ins Cockpit geführt und vom Steuerstand aus bedienbar.

Technik

  • Segel
    Segelmacher für die Saffier SE 37 Lounge ist QUANTUM-Sails. Großsegel ca. 43,0 m² Dacron crosscut mit zwei Reffreihen, Selbstwendefock ca. 25,0 m² Dacron crosscut.

  • Decksbeschläge
    Die Saffier SE 37 Lounge verfügt über zwei selbstholende HARKEN Winschen, Blöcke und Beschläge von HARKEN, Traveller und Selbstwendefock-Schiene von HARKEN, SPINLOCK Fallenstopper, vier klappbare Edelstahl-Festmacherklampen, zwei klappbare Springklampen.

  • Maschine
    Die Saffier SE 37 Lounge ist mit einem YANMAR 3YM20 3 Zylinder Einbaudiesel (22 PS/16 KW) motorisiert. Antrieb über Saildrive. Schallisolierter Motorraum mit sehr gutem Zugang für leichten Service, Edelstahl Dieseltank ca. 60 l mit elektrischer Füllstandanzeige, Treibstoff-Filter und Wasser-Abscheider. YANMAR Motorpanel mit Drehzahlmesser, Betriebsstundenzähler, Alarm-Funktion.

  • Technische Ausstattung
    Der Daysailer verfügt über ein 12 V Bordnetz mit Schalttafel, wartungsfreie Starterbatterie 12 V/70 Ah, wartungsfreie Servicebatterie 12 V/130 Ah, manuelle und elektrische Bilgenpumpe.

  • Design
    Die Saffier SE 37 Lounge wurde von Dean Hennevanger in Zusammenarbeit mit Satellite Yacht Design entworfen und wird von der Werft Saffier Maritiem B.V. in Ijmuiden an der Niederländischen Nordseeküste gebaut.

  • CE-Kategorie
    A/Hochsee (die CE-Zertifizierung der Saffier SE 37 Lounge steht noch aus).

Interieur/Komfort

  • Interieur
    Die Saffier SE 37 ist aufwendig in Fine Line Eiche und weißen Paneelen ausgebaut. Polsterfarbe nach Wahl. Beleuchtung durch Spots in der Deckenverkleidung und Lampen.

  • Vorschiff
    Vorschiff mit V-förmiger Doppelkoje (Länge: 2,10 m), Regalen an den Bordwänden und Stauraum unter der Koje. Der optionale Toilettenraum der Saffier SE 37 Lounge kann komplett geschlossen werden.

  • Salon
    Salon mit zwei Längssofas/Kojen (Länge: ca. 2,20 m) an Steuerbord und Backbord mit Stauraum darunter. Pantryblock an Steuerbord. Stauraum für Taschen und Hängeschrank an Backbord vorn.

  • Pantry
    Pantryblock an Steuerbord vorn mit Herd und Waschbecken mit fließend Wasser (elektrische Druckwasser-Pumpe und Wassertank: ca. 130 l). Auch ein optionaler elektrischer Kühlschrank kann eingebaut werden.


Downloads